Aktuelles


Koch Media erwirbt Vertigo Games und steigt in den VR-Games-Markt ein

Die Koch Media GmbH – eine hundertprozentige Tochter der Embracer Group AB – hat eine Vereinbarung zum Erwerbt aller Anteile der holländischen Vertigo Games Holding B.V. (Vertigo Games) geschlossen.

Durch den heutigen Erwerb erweitert Koch Media die weltweiten Entwicklungs- und Publishing-Aktivitäten der Gruppe um ein neues Geschäftsfeld.

Im Jahr 2008 gegründet, ist Vertigo Games ein Multiplattform VR Entertainment Unternehmen mit Büros in Rotterdam und Los Angeles. Vertigo Games ist in den Bereichen Entwicklung (Vertigo Studios) und im Publishing – sowohl für Home Entertainment Produkte (Vertigo Publishing) als auch im Bereich Location-Based-Entertainment (Vertigo Arcade) – aktiv. Vertigo Games ist offizieller Partner der bedeutendsten VR-Plattform-Anbieter und agiert als Cross-Platform-Publisher und -Entwickler. Die heutige Vereinbarung umfasst alle Geschäftsbereiche des Unternehmens sowie alles geistige Eigentum. Das bestehende Management und Team werden unverändert als Content Provider und Publishing Label in das weltweite Games-Business der Koch Media Gruppe eingegliedert.

 “Vertigo Games hat eine rasante Entwicklung über die vergangenen Jahre hinter sich. Unser Team hat sich aus der VR-Entwicklung heraus in die Bereiche Publishing, Out of Home Entertainment und Vertrieb weiterentwickelt und dabei erfolgreich verschiedene VR Brands etabliert”, sagt Richard Stitselaar, CEO bei Vertigo Games. “Mit Koch Media haben wir einen Partner gefunden, der genau so heiß darauf ist wie wir, die Grenzen des Gaming konstant zu erweitern. Gemeinsam werden wir diesen Antrieb nutzen, aufbauend auf den umfangreichen Möglichkeiten, die diese Kooperation bietet.“

Dr. Klemens Kundratitz, CEO bei Koch Media sagt: “Wir beobachten den VR-Markt seit Jahren sehr genau. Wir denken, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, die Aktivitäten unserer Unternehmensgruppe in diesen faszinierenden und schnellwachsenden Bereich zu erweitern. Ich bin mir sicher, wir stehen erst am Anfang der technologischen Entwicklung und dessen, was diese Technik Spielern auf der ganzen Welt zu bieten hat. Wir freuen uns, dass führende VR-Experten unserer Gruppe durch den Erwerb von Vertigo Games beitreten. Gemeinsam werden wir, durch die Kombination unserer globalen Entwicklungs- und Publishing-Netzwerkes mit der VR-Expertise unserer neuen Kollegen, die Möglichkeiten noch erweitern, die VR-Gaming bietet.”

Seit 2013 konzentriert sich Vertigo Games ausschließlich auf den Bereich VR-Gaming. 2016 erschien das hauseigene Arizona Sunshine. 2017/2018 wurden die Aktivitäten des Unternehmens um die Bereiche Publishing und Location-Based-Entertainment (LBE), sowohl für Eigentitel als auch Third-Party VR-Spiele erweitert.

Die langjährige Erfahrung im Bereich VR-Gaming bündelt Vertigo Games, um frische, kraftvolle und vollumfängliche Gaming-Erfahrungen anzubieten. Das aktuelle Line-Up umfasst unter anderem den Langzeiterfolg Arizona Sunshine, das von Kritikern gefeierte Third-Party-VR-Spiel A Fisherman’s Tale sowie die LBE-exklusive VR-Erfahrung Ghost Patrol VR. Die aktuelle Produkt-Pipeline für 2020/2021 umfasst sechs Veröffentlichungen, darunter auch der bereits angekündigte VR-Action-Shooter aus dem Hause Vertigo Studios After the Fall.